IT (Security) StartUp

IT (Security) StartUp: From Idea to Implementation

Dozent/in

Prof. Dr. Peter Buxmann, Nihal Islam und Felix Peters

Art und Umfang der Lehrveranstaltung

  • Art: Praktikum
  • Credit Points: 6CP
  • SWS: tba.
  • Turnus: jedes Sommersemester
  • Sprache: Deutsch

Veranstaltungstermine

  • Blocktermine: Der Besuch der Präsenztermine ist verpflichtend. Termine (verteilt auf zwei Monate), jeweils 10 bis 17 Uhr: 25. April (Do) und 02. Mai (Do); 27. Mai (Mo) und 29. Mai (Mi); 24. Juni (Mo) und 27. Juni (Do) 2019
  • Ort: ODL

Kontakt

Nihal Islam

Zielgruppe

Studierende im spezialisierten Master „IT-Sicherheit“ (Fachbereich 20)

Inhaltliche Schwerpunkte

Das Praktikum führt in die grundlegenden Aspekte der digitalen Geschäftsmodellentwicklung ein und gibt einen umfassenden Überblick über die Chancen und Risiken der Gründung eines StartUps im Bereich IT-Sicherheit.

Im Rahmen der Blockveranstaltung wird neben einem theoretischen Input ein praktischer Teil angeboten, der relevantes Knowhow im Bereich IT Security-StartUps vermittelt. Es wird eine Unternehmensgründung von der anfänglichen Idee bis zur Gründung eines realisierbaren StartUps durchgespielt. Zu Beginn der ersten beiden Praktikumstage werden Impulsvorträge über erfahrungsgestützte Lernkonzepte, insbesondere zur Ideenfindung, gegeben. Danach arbeiten die Studierenden in Teams (3-4 Personen) an Fallbeispielen. Die in der Veranstaltung behandelten Konzepte sowie die Fallstudien werden auf die eigene StartUp Idee übertragen. Darüber hinaus werden Besonderheiten der Unternehmensgründung in der IT Security Branche erörtert.

Inhalte und Themen (u.a.):

  • Ideengenerierung / Lean StartUp
  • Prototyping / Produktentwicklung
  • Usability Testing
  • Markt- und Wettbewerbsanalyse
  • Marketing und Vertrieb
  • Rechtsformen und Finanzen
  • Pitch your Idea

Prüfungsform und Benotung

Abschlusspräsentation sowie Abschlussbericht

Verwendbarkeit des Moduls

Studierende im Master IT Security (Fachbereich 20) im Wahlbereich