AI as an Intruder of Information Privacy and established Business Models

AI as an Intruder of Information Privacy and established Business Models

Eine Übersicht über KI-bezogene Risiken und deren Konsequenz für Wirtschaft und Gesellschaft (An Overview of AI-related Risks and their implications for Economy and Society)

Bachelorarbeit, Masterarbeit, Studienarbeit

Aufgrund der steigenden Menge an verfügbaren Daten, bezahlbaren hohen Rechenkapazitäten und entscheidenden technologischen Durchbrüchen, ist Künstliche Intelligenz (KI) nicht mehr nur Teil von großen wissenschaftlichen Projekten, sondern wird von vielen Unternehmen bereits gewinnbringend eingesetzt: sei es durch die Effizienz-Steigerung von Unternehmensprozessen oder die Aufwertung des eigenen Produktportfolios – der Einsatz von KI entwickelt sich immer mehr zum entscheidenden Wettbewerbsvorteil.

Aus technischer Perspektive, basieren KIs auf bestehenden Zusammenhängen, die aus Daten mittels Algorithmen extrahiert werden. Um KIs zu erstellen wird daher eine bestimmte Menge an Daten aus problem-spezifischen Domänen benötigt, die entsprechende Zusammenhänge abbilden. Wenn ein zu lösendes Problem allerdings voraussetzt, dass eine KI auf Grundlage von personenbezogenen Daten erstellt wird, können KI-basierte Lösungen eine Gefahr für die Privatsphäre des Einzelnen darstellen. Die eindeutigste Gefahr besteht darin, dass unberechtigte Dritte einen direkten Zugriff auf den zugrundeliegenden Datensatz, der für die KI erstellt wurde, erhalten könnten. Doch dieses Risiko repräsentiert nicht die einzige Gefahr, die durch den Einsatz von KI verursacht werden kann. Beispielsweise ist es, je nach Ausgestaltung einer KI Lösung, möglich lediglich durch Interaktion mit der KI zugrundeliegende Informationen nachzubilden, wodurch ein indirekter Zugriff auf die zugrundeliegenden Daten und die Funktionsweise bzw. Entscheidungsfindung der KI ermöglicht wird. Vor allem letzteres stellt eine zusätzliche Gefahr für KI-basierte Geschäftsmodelle dar, da die Offenlegung der Funktionsweise einer angebotenen KI zum Verlust des Wettbewerbsvorteils des jeweiligen Unternehmens führen sowie eine gezielte potentiell schädliche Nutzung der KI ermöglicht werden könnte.

Da KI eine neue Technologie darstellt, die sich grundlegend von traditioneller Software unterscheidet, sind entsprechende Sicherheitsrisiken in vorhandener Literatur bisher nur begrenzt abgebildet – und potentielle ökonomische und Privatsphäre-bezogene Konsequenzen weitestgehend unbeachtet. Im Rahmen dieser Arbeit, soll daher durch die Analyse potentieller Risiken und zusammenhängender Konsequenzen für Unternehmen und Gesellschaft, erste Erkenntnisse erarbeitet werden die Aufschluss darauf geben, inwiefern KI zu negativen Auswirkungen auf Geschäftsmodelle von Unternehmen und die Privatsphäre des Einzelnen führen kann.

Zielsetzung der Arbeit

Gegenstand dieser Arbeit ist die Identifikation von Risiken des Einsatzes von KI im Hinblick auf potentielle negative Konsequenzen für Geschäftsmodelle von Unternehmen sowie für die Privatsphäre des Einzelnen. Die Bearbeitung ist auf Deutsch oder Englisch möglich.

Fragestellung

• Welche Risiken birgt der Einsatz von KI?

• Welche ökonomischen und gesellschaftlichen Konsequenzen können aus dem Eintreten der identifizierten Risiken von KI resultieren?

Methodik / Vorgehensweise

Beispielsweise kann, je nach Ausgestaltung, eine oder beide der folgenden Methoden verwendet werden:

Strukturierte Literaturrecherche zu möglichen Risiken des Einsatzes von KI sowie resultierender Konsequenzen für Wirtschaft und Gesellschaft

Experten Interviews zur Erweiterung der literaturbasierten Erkenntnisse und konkreten Untersuchung von Risiken und verbundener Konsequenzen

Beginn / Betreuer

Beginn ab sofort möglich. Bei Interesse bitte melden bei:

Timo Sturm (, S1|02 237a)

Ausschreibung als PDF