Referenten 2015

Referenten

Referenten aus der Wissenschaft

Prof. Dr. Bernd Skiera (Goethe-Universität Frankfurt am Main)

Prof. Skiera

Prof. Dr. Bernd Skiera hat seit 1999 den Lehrstuhl für Electronic Commerce in Deutschland an der Goethe-Universität Frankfurt am Main inne (www.ecommerce.wiwi.uni-frankfurt.de). Er ist zudem im Vorstand des eFinance-Lab, des Deutschen Marketingverbands und der Schmalenbach-Gesellschaft sowie im Beirat der INFORMS Society of Marketing Science (ISMS). Seine Forschungsschwerpunkte sind Online-Marketing, Marketing-Analytics, Electronic Commerce, Social Media Management, Kundenmanagement und Pricing.

Längere Forschungsaufenthalte führten ihn u.a. an die Fuqua School of Business at Duke University, Stanford University, die University of California Los Angeles (UCLA), , die New York University (NYU) alle USA, die University of Technology at Sydney (Australien), Cambridge University (UK) sowie die Wirtschaftsuniversität Wien.

In einem aktuellen Ranking des Handelsblatts wird Prof. Skiera außerdem mit der besten Forschungsleistung im Bereich der BWL im deutschsprachigen Raum auf Rang 1 geführt.

Prof. Dr. Norbert Gronau (Universität Potsdam)

Prof. Gronau

Univ.-Prof. Dr.-Ing. Norbert Gronau (Jahrgang 1964) studierte Maschinenbau und Betriebswirtschaftslehre an der Technischen Universität Berlin. Er promovierte 1994 über die Konzeption eines strategieorientierten Führungsinformationssystems zur Entscheidungsunterstützung des Produktionsmanagements am Fachbereich Informatik der TU Berlin. Bis März 2000 leitete er die Lehr- und Forschungsgruppe Produktionsorientierte Wirtschaftsinformatik am Institut für Wirtschaftsinformatik der TU Berlin. Dort habilitierte er sich im Oktober 2000 mit dem Thema „Nachhaltige Architekturen industrieller Informationssysteme bei organisatorischem Wandel“ für das Lehrgebiet Wirtschaftsinformatik.

Im Sommersemester 2000 verwaltete er die Professur Wirtschaftsinformatik an der Universität Oldenburg. Zum Wintersemester 2000/2001 wurde er auf diese Professur berufen, die er bis März 2004 innehatte. Seit April 2004 ist er Lehrstuhlinhaber an der Universität Potsdam. Seine Forschungsinteressen liegen in den Bereichen Betriebliches Wissensmanagement und Wandlungsfähige ERP-Systeme.

Prof. Gronau ist Mitherausgeber mehrere Fachzeitschriften und Autor zahlreicher wissenschaftlicher Veröffentlichungen und Verfasser bzw. Herausgeber mehrerer Bücher. Zudem ist er Lehrbeauftragter an der Stellenbosch University (Republic of South Africa) für Knowledge Management.

Referenten aus der Praxis

Hugo Lerias (Amazon Web Services Luxembourg)

Hugo Lerias

Hugo Lerias arbeitet als Head of Public Sector Germany bei Amazon. Er ist seit dem Jahr 2011 im Unternehmen, wobei er in dieser Zeit verschiedene Führungsrollen ausgeübt hat. Dabei beschäftigte er sich unter anderem mit dem Business Development der Amazon Web Services (AWS) und dem Aufbau eines Business Development Teams. Weiterhin leitete er verschiedene Projekte im Bereich Startups und Venture Capital.

Vor seiner Tätigkeit bei Amazon arbeitete Herr Lerias in Unternehmen wie Akamai Technologies und Juniper Technologies, sodass er weitreichende Erfahrungen aus früheren Stationen in seine Arbeit bei Amazon einbringen kann.

Vor seiner Laufbahn in der Wirtschaft studierte Herr Lerias an der Technischen Universität in Lissabon, Portugal. Dort schloss er sein Studium mit dem Engineering Degree in Informatik ab.

Oliver Edinger (SAP Deutschland)

Oliver Edinger

Oliver Edinger ist Vice President und Head of Internet of Things/Industrie 4.0 Germany bei SAP Deutschland SE & Co. KG. Herr Edinger kam im April 1997 als Trainee zur SAP Consulting. Nachdem er erfolgreich Projekte in den Bereichen HR Process Automation und Employee Self-Services geleitet hatte, wechselte er in den Bereich Strategic Product Marketing und war dort zuletzt für den Themenkomplex Product Life-Cycle Management verantwortlich.

Von 2003 bis 2006 war Herr Edinger als Mitglied der Geschäftsleitung für das SAP Geschäft eines mittelgroßen Beratungsunternehmens verantwortlich. 2006 kam Herr Edinger als Global Account Manager für Großkunden wieder zur SAP zurück und wurde 2009 zum Global Account Director und 2013 zum Managing Partner ernannt. Herr Edinger besitzt einen Abschluss als Diplom-Kaufmann von der Universität Gießen.